wisnet vor Ort | 2. November 2022

Digitalisierung im Arbeitsschutz

Digitalisierung im Arbeitsschutz | Mehrwert durch hohe Anpassungsfähigkeit an die individuellen Bedürfnisse der Kunden

2. November 2022 | 16:00 Uhr – Cuno-Forum in Herdecke

Digitalisierung im Arbeitsschutz

Mehrwert durch hohe Anpassungsfähigkeit an die individuellen Bedürfnisse der Kunden

Verlässlichkeit, konsequente Orientierung an den Bedürfnissen der Kunden und die regionale Verwurzelung spielen in den Tätigkeiten der ADUG – Arbeits-, Daten-, Umwelt-, Gesundheitsschutz GmbH eine herausragende Rolle. Zudem haben die Entwicklungen der vergangenen drei Jahre deutlich gemacht, wie wichtig es ist, sich kurzfristig auf von außen einwirkende Veränderungen einzustellen. Die ADUG konnte hier mit einigen innovativen Ideen, wie dem E-Learning oder dem Corona-Check, innerhalb kürzester Zeit ihre Kunden unterstützen.

Geprägt ist das Unternehmen von Geschäftspartnern aus privatwirtschaftlichen Bereichen wie der Industrie, dem Handwerk, aus der Handels- und Dienstleistungsbranche sowie von öffentlichen Unternehmen, die sowohl als kommunale Verwaltungen oder auch als Eigen- und Wirtschaftsbetriebe von Städten und Gemeinden agieren.

Die spezifischen Anforderungen der ADUG-Kunden erfordern eine hohe Anpassungsfähigkeit an ihre Bedürfnisse. Aktuell beschäftigt sich die ADUG mit der Digitalisierung des Arbeitsschutzes. Hier wird mit einem onlinebasierten System ein Mehrwehrt geschaffen, in dem Gefährdungsbeurteilungen und Unterweisungen nicht als Bürokratiemonster betrachtet, sondern Lösungswege aufzeigt werden, die Unternehmen in ihrer Organisation des Arbeitsschutzes unterstützen.

Wie es ADUG immer wieder gelingt, ihre Kunden mit Ideen am Puls der Zeit abzuholen, erfahren wir am 2. November 2022 um 16:00 Uhr von

  • Sascha Weißgerber (Geschäftsführer)
  • Gabriele Veith-Sajnovic (Marketing)
  • Andreas Kohaupt (Fachkraft für Arbeitssicherheit)

ADUG

Veranstaltungsort

Die Veranstaltung findet am 2. November 2022 um 16:00 Uhr vor Ort im CunoForum, Wetterstr. 111 in Herdecke statt und zeitgleich online via Zoom.

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt über Eventbrite.

Zur Anmeldung

Rückfragen gerne an

Bo Bäckström baeckstroem@wisnet.de
Katja W.-Flüchter wilmsen-fluechter@wisnet.de

Über die ADUG

Die ADUG ist ein führender Dienstleister für die Sicherheit und den Schutz von Mensch und Umwelt in Südwestfalen. Die Ursprünge des Unternehmens liegen in der Energiewelt. Heute ist die ADUG ein eigenständiges Unternehmen innerhalb der ENERVIE Gruppe. Das Angebot der ADUG besteht aus Beratung, Schulungen, technischen Services und ausgewählten ergänzenden Produkten. Zu den Kunden gehören sowohl Unternehmen aus der Privatwirtschaft als auch der öffentlichen Verwaltung sowie kommunale Betriebe.
https://www.adug.de/

Über das Cuno-Forum

Das „Cuno-Forum“ ist an einem industriehistorischen Ort am östlichen Rand des Ruhrgebietes gelegen. Der Standort ist schon durch seinen markigen, weißen Schornstein aus dem weiten Sauerland zu erkennen, welcher mittlerweile schon als Wahrzeichen der Region angesehen werden kann. 1908 wurde hier das erste Steinkohle-Kraftwerk, das „Cuno-Kraftwerk“ der damaligen Elektromark, heute MarkE, an dem durch die Ruhr aufgestauten Harkortsee errichtet. Im Wandel der Zeit wurde das Kraftwerk immer wieder umgebaut und verändert. Heute wird hier, gemeinsam mit der norwegischen Statkraft, eine moderne Gas- und Dampfturbinen (GuD)-Anlage betrieben.
Im Rahmen der regelmäßigen Umbaumaßnahmen wurde auch das Cuno-Forum errichtet, um die Geschichte des Standortes lebendig zu präsentieren. In einer Ausstellung kann die Historie des Kraftwerkes an mehreren Infopoints erlebt werden. Die Ausstellung informiert außerdem über die aktuelle moderne Stromerzeugung vor Ort und will Anregungen geben, über die Zukunft der Energieversorgung zu diskutieren.

Beitrag teilen