Aufträge: Forschung, Beratung und Transfer

Beispielhafte Projekte

  • Monitoring des Aufbaus des Quantum Technology FabLabs und Etablierung der wisnet Future Education Group.
    Teilvorhaben im Rahmen des Forschungsprojektes „Quantum Technology FabLabs – Make, Learn, Share – offene Bildungs- und Kollaborationsumgebungen für Unternehmen, Forscher:innen und den wissenschaftlichen Nachwuchs“ (Konsortialpartner von w.i.r.i.: Hochschule Ruhr-West, Universität des Saarlandes, Fraunhofer-IMS, Hochschule Niederrhein (Förderung durch das BMBF)) (12/2021 bis 11/2024)

  • Smarte Sanierung von Bestandsgebäuden, TEC Net GmbH, Meschede (2021/2022)

  • Entwicklung eines Prototypen zur schadensfreien Bohrung für die Bestandsaufnahme an Spannbetonbrücken, Ingenieurbüro Ebers, Meschede (2021/2022)

  • Automatisierte laufende Bedarfsanalyse „Digitale Assistenzsysteme Integration 4.0“ im Rahmen des vom BMBF geförderten Forschungsprojektes „Digitale Assistenzsysteme im Nördlichen Ruhrgebiet“ (Start 9/2020)

  • Welding 4.0 – Entwicklung einer Normungsroadmap auf Basis von OPC-UA und TSN-Ethernet zusammen mit dem Technologie-Institut für Metall & Engineering GmbH (TIME), Wissen/Sieg (Start 8/2020)

  • Entwicklung und Beratung zu digitalen Geschäftsmodellen „Distributed Ledger Technologien in der Plattformökonomie“ (laufend)

  • KI-gestützte Sekundäranalyse von Patentinformationen und weiteren technischen Innovationen zu „Digitalen Assistenzsysteme Integration 4.0“ in deutsch- und englischsprachigen Quellen im Rahmen des vom BMBF geförderten Forschungsprojektes „Digitale Assistenzsysteme im Nördlichen Ruhrgebiet“ (Start 11/2020)

  • Laufende Bedarfsanalysen zu digitalen Assistenzsystemen (Auftraggeber: Gesellschaft für Bildung und Beruf e. V., Dortmund)

  • Erstellung und Erprobung von Open Source Entwicklungsumgebungen für eine digitale Onlineumgebung „Unternehmerisches Wissen eStandards“ des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums eStandards

  • Anpassung, Erprobung und Evaluation digitaler Assistenzsysteme für Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen
  • Wissenschaftliche Begleitung und Beratung von Förderprogrammen und Projekten zur Erschließung kleinerer und mittlerer Unternehmen für digitale Innovationsthemen
  • Laufende Bedarfsanalyse in Unternehmen des verarbeitenden Gewerbes in Südwestfalen zu digitalen Geschäftsmodellen, Prozessautomatisierung und neuen Kompetenzfeldern

  • Evaluation von Transferveranstaltungen des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums eStandards
  • Interviews mit 60 Entscheidern aus Unternehmen der Region Hagen / Südwestfalen zu Innovationsfeldern der Zukunft und der Bedeutung regionaler Netzwerk
  • Schriftliche Befragung von 370 Berufskollegs in NRW zum Einsatz digitaler Medien in Lernprozessen

  • Von Voting-Systemen zu Wireless Training Systemen: Funktionale Analyse von 24 Produkten und ihrer Bewertung aus Sicht moderner Trainings- und Ausbildungskonzepte

Forschung und Transfer